Auswiege-System für Klaviaturen

Traditionell wird eine Klaviatur mit Bleinieten ausgewogen, je nach Instrument bis zu 200 Stück. Das kann ein Blei-Gesamtgewicht von 2500-3000 Gramm ergeben. Blei ist bekanntermaßen gesundheitsschädlich, vor allem bei der Verarbeitung – und, wie bei alten Instrumenten oft anzutreffen,  im Oxidationsfall. Das Oxidationsprodukt ist sehr giftig und aufwändig zu entfernen. Blei stellt zudem bei der Entsorgung alter Instrumente ein Problem dar.

Zusammen mit Dieter Hartmann-Wirthwein (Rimbach) und Jakob Jaffke (Hamburg) habe ich eine Lösung entwickelt, die reversibel, nachhaltig, ungiftig und sinniger zu verarbeiten ist als Blei – und zudem ein differenzierteres Auswiegen ermöglicht.

Die Gebrauchsmusteranmeldung für 2 Varianten ist beim Patentamt eingegangen und wird derzeit geprüft. Bekanntmachung technischer Details November 2022.