Christoph Kerschgens

Person

In Stolberg (NRW) aufgewachsen; nach dem Abitur Lehre und Arbeit als Klavierbauer. Ich spiele Flügel und historische Tasteninstrumente, singe im Bachchor Heidelberg (ebendort Stellvertretender Vorsitzender), befasse mich mit Sprache/Literatur und Sport (Laufen, Schwimmen). Meine beruflichen Stationen: Tübingen, Aachen, Toronto, Stuttgart, Bremen, Zürich.

Beruf

Lehre zum Klavierbauer bei Bernhard Stopper, Tübingen, Gesellenprüfung 2003; danach verstärkte Tätigkeiten in den Bereichen Werkstatt (vollständige Instandsetzung alter Flügel und Klaviere), Außendienst, Konzertdienst (u.a. in der Bremer Glocke). In der Schweiz Zusammenarbeit mit dem Konzerttechniker Anton Daum in der Tonhalle Zürich, dem Stadthaus Winterthur u.v.m. Zudem Arbeit in den Klavierwerkstätten von Musik Hug, Bülach; Schwerpunkt dort: Generalüberholung alter (Steinway-)Flügel; viele Fortbildungen, u.a. Volontariat bei Steinway & Sons, bei der Klangmanufaktur Hamburg. Selbstständig im Rhein-Neckar-Kreis seid 2015.